News | Kontakt | Impressum | Disclaimer | Datenschutz

Musikverein Ommersheim e.V.

Die Tradition bewahren und mit der Zeit gehen!

Bayr. Blaskapelle

Diese Formation zählt etwa 25 Mitglieder. 

Die Mädels und Jungs investieren neben den Proben und Auftritten im Großen Orchester noch jede Menge Freizeit, um ihrem weiß-blauen Hobby nachzugehen.


Die Bayrische Blaskapelle wurde während des Musikfestes 1956 gegründet.

Damals bestand jedoch die Blaskapelle aus allen Orchestermitgliedern, da man noch nicht über eine so große Zahl von Musikern wie heute verfügte. Man wechselte einfach nur die Uniform, anschließend die Literatur und spielte auf vielen Festen und Veranstaltungen.
In den folgenden Jahren wurde je nach Bedarf musiziert. Als Dirigent fungierte anfangs der jeweilige musikalische Leiter des Großen Orchesters.Blaskapelle 1956 mit Namen
In den siebziger Jahren waren kaum Tätigkeiten zu verzeichnen. Als 1980 die Freiwillige Feuerwehr Ommersheim auf dem Parkplatz der Saarpfalzhalle ein Fest veranstaltete, taten sich interessierte Musiker zusammen und gestalteten einen bayrischen Abend, und den mit großem Erfolg. Seit dieser Zeit ist dieses Ensemble aus dem Musikverein Ommersheim nicht mehr wegzudenken, sei es wegen dem finanziellen Aspekt oder der vielseitigen Verwendbarkeit. 1984 übernahm Dr. Hans Bauer den Dirigentenstab von Bernd Hoffmann und brachte neuen Wind in die Kapelle, mit Hermann Kahlenbach stand von 1992-1995 sogar ein echter Profi dem Ensemble vor. Karl-Werner Huy leitete die Blaskapelle von 1996 an und verlieh ihr mit seinem Gesang eine besondere Note.  Seit dem Jahr 2001 ist der "Alte" nun wieder der "Neue". Dr. Hans Bauer führt wieder mit großem Engagement den Dirigentenstab.
Nur der Bereitschaft und dem Idealismus jedes einzelnen ist zu verdanken, daß sich diese Formation so lange gehalten hat.
Seit Anfang 2010 hat sich Dr. Hans Bauer, nach insgesamt 16 Jahren Dirigententätigkeit, von der Leitung der Blaskapelle zurückgezogen. Er fühlt sich aber weiterhin für die Zusammengehörigkeit veranwortlich und hat vor jedem Auftritt die unliebsame Aufgabe, dafür zu sorgen, dass auch alle Positionen ordentlich besetzt sind. Dafür kann man ihm eigentlich nicht genug danken.

Anschließend übernahm Karl-Heinz Schmitt, aber eher "Gipser" genannt, die Leitung. Mit viel Motivation stand er der Truppe bis 2014 vor.